Internatsschule "Schloss Hansenberg"
 
Das Internat für hochbegabte Schüler ist eine öffentliche Einrichtung des Landes Hessen.

 

Die ersten Schüler kamen Ende August 2003 zum Beginn des Schuljahres 2003/2004.

Am Samstag, den 13. September fand für die Bevölkerung ein "Tag der offenen Tür" statt, an dem man die neue Schule erstmals besichtigen konnte.

   
   
Schloss und Schulgebäude
Blick in die Turnhalle vom Foyer des Schulgebäudes
   
Blick vom Schulgebäude zu den Wohngebäuden
Die Wohngebäude des Internats
   
Wohnraum für je 2 Schüler / innen
Aufenthaltsraum in einem der Wohngebäude
   
Klassenraum
Die Mensa des Internats
 
Offizieller Termin zur Aufstellung des Schildes "Schloss Hasenberg" im Rahmen der Beschilderung der historischen Gebäude in Johannisberg 13.September 2003. (links Herr Söhn Zweiter Vorsitzender des MGV Cäcilia als Sponsor;  rechts der Schulleiter  der Internatschule- Schildtext Edinger)

 

Schloss Hansenberg war im Laufe seiner bisher ca. 180-jährigen Geschichte unter anderem Weingut, Weinhandlung, Hotel und Gaststätte, hessische Katastrophenschutzschule, Landesfeuerwehrschule und zuletzt Schulinternat.

Heute wird das Gelände wieder seiner ursprünglichen Bestimmung nach als Schule genutzt, wenn auch nicht nach dem Geist des Erbauers  Johannes de Laspée für Waisen, sondern als Schule für Hochbegabte.

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:
Internatsschule Schloss Hansenberg
Hansenbergallee 11
65366 Geisenheim/Johannisberg
Telefon: 0 67 22 / 4 96-0
Telefax: 0 611 / 368-1307
E-Mail:
info@hansenberg.de
Internet: www.hansenberg.de
 

© Fotos: R. Edinger

 

Home      Kontakt      Aktuell      Dorfarchiv      Johannisberg      Vereinszweck      Mitgliedschaft 

Impressum / Rechtlicher Hinweis

© 2002-2008

Förderkreis Weindorf  Johannisberg /  Rudolf Edinger